M A D E R OxX®
M A D E R OxX® ist die erste Reflexzonentherapie, die ohne direkten Körperkontakt und mit einem angenehmen Abstand angewendet werden kann. Dies macht es der Klientin/dem Klienten einfacher, das Vertrauen zur Therapeutin/zum Therapeuten aufzubauen. Die moderate Drucktherapie wirkt durch die verschiedenen wärmespeichernden Behandlungsrollen aus Holz äusserst entspannend. Der besondere M A D E R OxX®-Flow und der speziell entwickelte Therapieablauf fördern die Körper- und Selbstwahrnehmung. Die M A D E R OxX®-Methode ermöglicht dadurch ohne Vorkenntnisse einen meditativen Zustand zu erreichen. Die Weiterbildung zum/zur lizenzierten TIC M A D E R OxX®-Reflexzonentherapeut/in befasst sich ganz spezifisch mit dem Thema der TIC "Trauma Informed Care", welches in der Begleitung, Beratung und in der Therapie immer mehr Bedeutung erlangt. Lizenzierte TIC M A D E R OxX®-Therapeut/innen, die diese Ganzkörper-Reflexzonentherapie anwenden, behandeln deshalb nicht nur sämtliche Reflexzonen am Körper, sondern können durch ihr erlerntes TIC-Wissen Tools zur kommunikativen Kompetenz anwenden, welche die Klientin/den Klienten auch bei psychischen Reaktionen auf sozialer und emotionaler Ebene unterstützt.
M A D E R OxX® ist eine komplementär-medizinische Methode und steht für die mentale Stabilisierung und Beruhigung über die Haut, das grösste Organ am menschlichen Körper.
  • Zur Beruhigung und mentalen Stabilisierung
  • Optimiert die Komplexizität von Körper und Geist
  • Fördert die Selbstwahrnehmung und das Körperbewusstsein
M A D E R OxX® gehört zur Familie der Reflexzonentherapie. Die Reflexzonentherapie ist eine komplementär-therapeutische Methode, welche die Selbstheilungskräfte des Menschen und sein Grundregulationssystem stärkt und ausgleicht. Grundlage der Reflexzonentherapie ist die Vorstellung, dass sich der Körper in seiner Gesamtheit jeweils in einzelnen Körperteilen spiegelt. M A D E R OxX® konzentriert sich auf den ganzen Körper. Bei der Behandlungsabfolge wird u.a. der Verlauf der Dermatome berücksichtigt. Zur Stimulierung dieser Hautareale werden verschiedene Behandlungs-Rollen aus Holz gezielt eingesetzt.

M A D E R OxX® kann u.a. bei Klienten eingesetzt werden, die ans Bett gebunden sind. Sie ist eine "Client Center Based"-Methode und unterstützt den Klienten in seinen psychischen, physischen, sozialen und emotionalen Komponenten. Die Methode ermöglicht eine bessere Selbstwahrnehmung von Körper und Geist. Sie eignet sich auch für Menschen mit chronischen Krankheiten, Gebrechen, psychischen Beeinträchtigungen und Behinderungen. Die Behandlung wurde so konzipiert, dass keine direkte Hand-Berührung zum Klienten erforderlich ist, weshalb sie sich auch für Menschen eignet, die Berührungsängste haben. M A D E R OxX® beruhigt, fördert die Selbstwahrnehmung und das Körpergefühl und unterstützt therapeutische Interventionen für Menschen mit traumatischem Hintergrund optimal.
"Person Centered Care" - eine Personenzentrierte Therapie
Die M A D E R OxX®-Therapie erfüllt die Auflagen der WHO, die im „handbook for national quality policy and strategy“ und in den Leitlinien unter „decade of healthy ageing 2020-2030“ aufgeführt werden. Die Therapie erfüllt die Anforderungen der WHO einer personenzentrierten Therapie. Noch mehr erfahren Sie auf der original Webseite zur M A D E R OxX®-Therapie, auf welcher Sie sich auch für Kurse anmelden können.

Mehr Infos über die M A D E R OxX®-Reflexzonentherapie erhalten Sie  auf diesem Button

Mehr Infos über die Kurse erfahren Sie auf diesem Button